• Startseite
  • Komplementäre Therapien
  • Ozontherapi̇e

Ozontherapi̇e

Ozon ist ein farbloses, scharfes, instabiles Molekül, das aus 3 Sauerstoffatomen aus der Natur besteht. Es ist ein wichtiges natürliches Oxidationsmittel, dessen Form Gas ist. Ozon ist ein sehr starkes Desinfektionsmittel und ein antimikrobieller Immunmodulator. Es hat eine starke oxidative Eigenschaft, ist selbst aber kein Sauerstoffradikal. Es aktiviert das antioxidative Enzymsystem (Glutathionperoxidase und Cytochromoxidase-Dismutase), welches freie Sauerstoffradikale neutralisiert und eine antioxidative Wirkung zeigt.

Die Halbwertszeit von Ozon beträgt 45 Minuten bei Raumtemperatur.

Da Ozon ein ätzendes Gas ist, wird es mit Glas-, Teflon- und Silikonmaterialien verwendet.

Medizinisches Ozon ist eine Mischung aus 95% Sauerstoff und 5% Ozon. Es wird aus sterilem Sauerstoff mit speziellen Ozongeneratoren hergestellt.


Medizinische Wirkungen Von Ozon

  1. Ozon sorgt für die Sauerstoffversorgung von Geweben und Zellen erhöht. Durch die Erhöhung der Elastizität der roten Blutkörperchen, wird der Durchgang der Kapillaren beschleunigt und der Sauerstoffmangel im umgebenden Gewebe beseitigt.
  2. Ozon stärkt das Immunsystem und erhöht die Resistenz gegen Infektionen. Es tötet auch Viren, Bakterien und Pilze ab.
  3. Es sorgt für eine Ausdünnung der Blutkonsistenz und eine erhöhte Fließfähigkeit.
  4. Durch die Bereitstellung von Sauerstoff und Stoffwechsel in Geweben werden klassische
    Krebsbehandlungen wie Chemotherapie und Strahlentherapie in Form einer Erhöhung der
    Gewebeempfindlichkeit sowie einer Verringerung der Nebenwirkungen unterstützt.
  5. Ozon beschleunigt die intrazelluläre Atmung und erhöht die intrazelluläre Energieproduktion,
    wodurch sich die Person vitaler fühlt.
  6. Es unterstützt die Entgiftungsfunktion des Körpers und wird als Ergänzung bei der Behandlung der
    Schwermetallentgiftung verwendet.

Anwendungsgebi̇ete Von Ozontherapi̇e

  1. Wund- und Verbrennungsbehandlungen
  2. Durchblutungsstörungen und Gefäßverschluss
  3. Als Unterstützung bei der Krebsbehandlung
  4. Bei der Behandlung und Vorbeugung von Infektionskrankheiten
  5. Bei Lebererkrankungen
  6. Bei chronischen Krankheiten wie Bluthochdruck und Diabetes
  7. Schmerzbehandlungen
  8. Bei Erkrankungen des Immunsystems
  9. Bei Atemwegserkrankungen
  10. Chronisches Müdigkeitssyndrom und Fibromyalgie 


Anwendungsmöglichkeiten Der Ozontherapie

  1. Major Autohämotherapie: 50-200 ml Blut werden entnommen und die Dosis der angepassten medizinischen Ozonmischung wird an die Person zurückgegeben.
  2. Minor Autohämotherapie: 2-5 ml Blut werden entnommen und die Dosis der angepassten medizinischen Ozonmischung wird an die Person zurückgegeben.
  3. Anwendung unter der Haut
  4. Anwendung auf intraartikuläres und umgebendes Gewebe
  5. Anwendung auf die Körperhöhlen: Welche durch die rektalen, vaginalen oder innenohr Regionen erfolgen.
  6. Bagging: Es ist die Anwendung auf der Hautoberfläche bei Wund- und Verbrennungsbehandlungen.
  7. Ozonsauna: Bei dieser Methode, die auf der Absorption von Ozon durch die Haut basiert, werden spezielle Dampf-Ozonkabienen verwendet.


Wann Wi̇rd Di̇e Ozontherapie Nicht Angewendet?

Während der Schwangerschaft
Favism; Glucose-6-Phosphat-Dehydrogenase-Enzymmangel
Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose)
Nach Organtransplantationen
Die Anwendung wird bei Patienten mit einer Unverträglichkeit gegenüber Ozongas oder einer
Citratallergie nicht empfohlen.
Ozontherapie-Sitzungen
Die Anzahl und Häufigkeit der Sitzungen, welche ungefähr 15 bis 20 Minuten dauern, können je nach dem vom Arzt festgelegten Zustand der Person variieren.
İn der Regel werden diese 2-3 mal pro Woche durchgeführt und umfasst 10 aufeinanderfolgende Anwendungen.

Let's Reach You